Probleme bei der Nutzung unseres Forums und Shops bei einigen Nutzern

In der Nacht zum letzten Dienstag ist die Verwaltung unserer Domain-Namen (z.B. german-railroads.de) umgezogen. Zeitgleich haben wir eigene Nameserver in Betrieb genommen, die Teil des Domain Name Systems (DNS) sind.

Das DNS ist quasi das Telefonbuch des Internets und dafür zuständig, die für Menschen lesbaren Internet-Adressen (z.B. www.german-railroads.de) in die von Maschinen lesbaren IP-Adressen (z.B. 45.129.182.18) zu übersetzen.

Die Server von German Railroads sind seit der Umstellung nicht nur unter den veralteten "klassischen" IP-Adressen (IPv4) erreichbar, sondern sind nun auch über die modernen IPv6-Adressen zu erreichen, auf die das Internet langfristig umgestellt werden wird. So lauten beispielsweise die IP-Adressen von dem Server, auf dem gerade das Forum und der Shop laufen:

Je nach Betriebssystem, Internetanschluss und Internetanbieter, wird entweder IPv4 oder IPv6 genutzt, ohne dass der Endnutzer etwas davon mitbekommt - zumindest in der Theorie.

Forum und Shop sind zur Zeit nicht IPv6-kompatibel!

Wie wir nach der Analyse von Fehlermeldungen einiger Nutzern feststellen mussten, sind unser Forum und unser Shop derzeit nicht mit Aufrufen über des IPv6-Protokoll kompatibel. Wir haben daher in der Namensauflösung für die Webseite, Forum und Shop die IPv6-Adressen wieder herausgenommen. Da die Informationen im DNS jedoch an vielen Stellen zwischengespeichert werden, kann es bis zu 48 Stunden dauern, bis die IPv6-Adressen überall wieder verschwunden sind.

Du kannst den Prozess evtl. beschleunigen, wenn Du den DNS-Auflösungscache in Windows leerst:

Öffne die Eingabeaufforderung von Windows und tippe folgenden Befehl ein:

ipconfig /flushdns

Bestätige den Befehl mit der Eingabetaste.

Wir bleiben an dem Thema dran.

Dein German Railroads Team

Sie sind nicht angemeldet.

MSTS 2

DirectCompute

Rangierer

  • »DirectCompute« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 30. November 2019

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. August 2020, 16:27

MSTS 2

Hallo,
hat irgendjemand etwas über den MSTS 2 gehört (Gerüchte, Leaks, usw.)? Der Zugsimulator Markt ist derzeit in meinen Augen eine absolute Katastrophe und ich denke nicht das sich das ändern wird, solange Dovetail Games diesen Bereich beherscht :thumbdown: . Der MSTS 1 war damals ein großer Fortschritt und diesen muss es dringend mal wieder bei Zugsimulationen geben! Der MSTS 1 ist natürlich noch nicht am endgültigen Ende, aber die heutigen Probleme, die der MSTS hat, werden in Zukunft nicht weniger. Wir sehen ja am MSFS 2020, wie viel Microsoft gerne mal in solche Spiele steckt.

Trainman

Bahndirektor

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 21. Mai 2003

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. August 2020, 16:49

MSTS 2

Hey,
vom MSTS 2 hat man seit mindestens 10 Jahren keine einzige info mit bekommen wenn nich sogar noch länger. Der MSTS 2 wurde damals doch glaube ich auch eingestampft und die Entwicklung eingestellt. Da wird wohl leider auch nichts mehr kommen. Ich bleibe beim MST/OR. Mir sagen die ganzen anderen Simulatoren nicht zu. Der Beitrag hätte nich sein müssen da sich da eh nichts ändert..

LG
Tobi
232er und 219er Fan :)

trainee

Betatests

Beiträge: 4 558

Registrierungsdatum: 21. März 2010

Wohnort: Bayern

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. August 2020, 18:51

MSTS 2

Ich bleibe beim MST/OR.

Ich auch. :D
Gruß aus Regensburg,
Reinhard


U_Mayer

Fahrdienstleiter

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 4. Mai 2003

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. August 2020, 16:48

MSTS 2

Hallo,
was ich weiß, wurde die Entwicklung des MSTS 2 2007 aufgrund der Bankenkrise gestoppt. Die Aces Game Studios, die irgendwie zu Microsft gehör(ten), wurden damals komplett aufgelöst bzw. geschlossen. Microsoft stellte somit seine komplette Spieleentwicklung ein.
Umso mehr überrascht es mich ehrlich gesagt, dass jetzt wieder ein Flight Simulator 2020 erscheint.
Bedauerlich ist, dass der MSTS 2 kurz vor der Veröffentlichung stand und - so weiß ich direkt aus sicherer Quelle - ein deutscher Add-On Hersteller eine Woche später (also nach Einstellung der Entwicklung) mit dem Streckenbau für MSTS 2 begonnen hätte.
Dass da noch etwas von Microsoft kommt, glaube ich nicht. Ein Zugsimulator wurde ja in der großen Spielewelt immer als Nischenprodukt geführt.

Aufgrund dessen habe ich mich zwischenzeitlich mit dem TS 2019/2020 befasst, was nach einem Jahr wieder ziemlich für Ernüchterung gesorgt hat. Man muss schon ordentlich investieren, um Fahrspass zu haben. Ich habe hier immer die Sale Wochen von Steam genutzt. Aber hier kam auch gleich wieder der Frust. Da kauft man Strecken und kann nicht mal die beigefügten Aufgaben fahren, weil anscheinend Fahrzeuge fehlen. Bei diesem Simulator beschränke ich mich jetzt momentan nur noch auf vorhandenes Equipment.
Beim TSW 2020 wird es vermutlich ähnlich werden. Man muss ordentlich Kohle hinlegen, um weitere Strecken und Rollmaterial zu bekommen. So es denn mal Add-Ons von Fremdherstellern gibt. Ich finde diesen Simulator aber dennoch angenehmer als der bisherige TS 2020.
So bleibt halt auch mir - sofern es meine momentan noch immer sehr knapp bemessene Zeit erlaubt - der gute alte MSTS mit allen seinen "Ecken und Kanten".
Gruß
Uwe

Marcus

Lebende Foren-Legende

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 11. April 2004

Wohnort: Hessen RMG

Beruf: Elektroniker für irgendetwas

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. August 2020, 19:27

MSTS 2

Hallo Uwe,


hast Du die letzten Jahre im U-Boot gelebt :D


Du hast zwei weitere kostengünstige Alternativen zum alten MSTS:

1.) Grafisch nicht so anspruchsvoll, aber sehr realistisch :

ZUSI Bahnsimulationen


2.) Aufgebaut auf dem MS Trainsimulator, aber (eigentlich) ein eigenständiges (kostenloses) Programm mit viel Bastelpotental :

OpenRails


mit bestem Gruß,
Marcus

U_Mayer

Fahrdienstleiter

Beiträge: 125

Registrierungsdatum: 4. Mai 2003

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. August 2020, 21:40

MSTS 2

Hallo Marcus,
nix U-Boot
Du hast ja Recht. Natürlich nutze ich Open Rails ebenfalls.
Und bei Zusi konnte ich mich für den Kauf noch nicht überwinden, obwohl ich bis zum Erscheinen von Zusi 3 "mitgefiebert" habe.
Ich habe das vorhin nur vergessen zu erwähnen, bzw. hielt es nicht für erwähnenswert. Es ging mir hauptsächlich um das Thema MSTS 2. Da war mein letzter Satz wohl teilweise etwas falsch ausgedrückt.

Gruß
Uwe

Persönlicher Bereich